Mein Lied Irgendwann aus dem neuen Album "Das Aber der Dinge" ist im August auf Platz 6 der Liederbestenliste gewählt worden. Ich freue mich sehr über diese Auszeichnung!

 

 

Die Liederbestenliste gibt es seit Oktober 1983. Bis 2003 angesiedelt beim SWF bzw. SWR, wird sie seitdem vom Deutschsprachige Musik e.V. getragen. Sie ist das Ergebnis der monatlichen Wertung einer Jury von ExpertInnen aus Deutschland, Österreich, Belgien und der Schweiz.

 

Die Juy-Mitglieder vergeben Punkte auf der Grundlage der ihnen vorliegenden Tonträger. Jedes Jury-Mitglied nennt und "bepunktet" jeweils sieben Lieder, denen sie / er möglichst viele Hörer*innen wünscht.

Im Herbst eines jeden Jahres wird - mit Unterstützung der Musikzeitschrift „Folker“ und dem Kultursommer Rheinland-Pfalz im unterhaus Mainz - der „Liederpreis“ vergeben. Zu den „Liederpreis“-Trägern gehören beispielsweise Wolf Biermann, Franz Josef Degenhardt, Gerhard Gundermann, Franz Hohler, Manfred Maurenbrecher, Reinhard Mey, Wenzel, STOPPOK und Konstantin Wecker.